Die Wiener Bienen sind da!

Das Jahr 2018 macht verrückte Dinge mit uns. Mir hat es einen neuen Job, eine neue Wohnung, und eine Aufgabe geschenkt, die mir erlaubt, Wien in all seinen Facetten kennenzulernen. Als zuagrastes Landei bin ich immer auf der Suche nach der Natur. Urban Gardening, die Donau und der Wienerwald weisen uns bereits einen Weg von grauen Straßen, hin zur kunterbunt bepflanzten Stadt. Wir alle sind Gestalter unserer Welt, oder nicht? Gemeinsam sehen wir besser, was machbar ist. Dazu brauche ich tausend wachsame Augen, die mit mir einen Blick auf den Stadtdschungel und seine Bewohner werfen. Und was wäre geeigneter dafür, als eigene Bienenvölker in Wien? Sie sind nicht nur perfekte Indikatoren für die Biodiversität der urbanen Welt, sondern erlauben uns zu erkennen, was die Natur uns selbst in der Großstadt bieten kann.

Viele von uns können sich noch nicht vorstellen, dass Bienen angesichts des Straßenlärms, der Luftverschmutzung und der vermeintlich wenigen Pflanzen in Wien überleben können. In dieser neuen Rubrik „Echte Wiener“ werde ich mein Bestes geben, euch das Gegenteil zu beweisen. Ich werde mich mit Vereinen, Jungimkern und Bienenzüchtern vernetzen, und all meine Erfahrungen mit euch teilen!  Ich erzähle euch von den  Herausforderungen und Vorteilen der städtischen Bienenzucht. Dabei darf ich auf das Imkerwissen aus meiner Zeit in Betlehem und die Erfahrungen meines Großvaters mit der Bienenzucht zurückgreifen. Freut euch dieses Jahr daher über regelmäßigen Feed, und schaut bei meinen Bienen vorbei!

 

2018 does crazy things with us, don’t you think? So far, it got me a new job, a new flat, and a new project which allows me to get to know my city: Vienna in all its facets. This year, I want to be part of the transformation from drab streets to colourfully arranged places as we are all creators of our environment. The Danube, the Vienna Forest and all the resident’s great ideas, such as urban gardening, are already changing our lives towards a more sustainable and healthier one. For that, I require a thousand more eyes to sharpen my awareness of the urban jungle and its inhabitants. And what would be more appropriate for this journey than having my own bee hives in Vienna? They aren’t only perfect indicators for biodiversity, but also let us take a closer look at what nature provides us with, even in a city.

Most of us might believe that bees are not able to survive in a city, considering smog, traffic  noise and the scarcity of plants. In my blog’s new category “Wiener Bienen” I will prove that it’s possible to keep healthy bees in a city! I will create a dialogue with beekeepers, associations, and all of you that are interested, and share my experience with you! My intention is to provide you with apiarist knowledge: my own encounters with the big city, my beekeeping experience  in Bethlehem, and what my grandfather is teaching me. Look forward with me to a new feed and feel welcome to my city bee hive life!